Organisatorisches

Mitfahren können alle, die sich für unsere Fragestellungen und die politische Situation in dem jeweiligen Land interessieren. Neben vielen Gesprächsterminen und Diskussionen bleibt natürlich auch noch genügend Zeit, sich dem Tourismus zu widmen. Dennoch empfehlen sich die Programme nicht gerade als billiger Erholungsurlaub.

Im Teilnahmebeitrag enthalten sind bei Reisen ins Ausland Flug- oder Fahrtkosten ab Wohnort und in der Regel die Fahrtkosten im Land, Unterkunft und die Vorbereitungskosten. Für viele Länder braucht Ihr einen gültigen Reisepass, für manche auch Visa, die wir beschaffen, deren Beantragung aber viele Wochen dauern kann. Finanziell unterstützt werden die meisten Reisen u.a. durch Förderungen des Bundesjugendministeriums, der Europäischen Kommission oder von Bildungswerken.

Für unsere Reisen beantragen wir in der Regel die Anerkennung als Bildungsurlaub gemäß § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz. Der Antrag kann immer erst gestellt werden, wenn das exakte Datum unveränderlich feststeht. In unserem Fall heißt das, dass dies erst nach Kauf der Flugtickets geschieht, d.h. nachdem Du Dich verbindlich angemeldet hast. Bisher haben wir jedoch eine 100-prozentige Erfolgsquote, und unsere Reisen entsprechen generell den Anforderungen.

Da Bildungsurlaub Ländersache ist, gelten für jedes Land eigene Regelungen. Es gibt auch Bundesländer im Süden ganz ohne Bildungsurlaub. Das können wir gemeinsam klären. Eine Übersicht gibt es hier.

Wer in unseren E-Mail-InteressentInnenverteiler eingetragen werden oder allgemeine Infos möchte, sollte sich an iak@politisch-reisen.org wenden. Wer Infos speziell zu einer bestimmten Fahrt bekommen oder sich anmelden möchte, sollte am besten eine Mail an die jeweilige Adresse unter dem Ankündigungstext schreiben. Für alle Reisen wird eine Anmeldeliste geführt. Dabei wählen wir nach verschiedenen Quotierungen die Teilnehmenden an einem Stichtag aus. Das Datum, an dem Ihr Euch meldet, ist nur eines der Kriterien; dennoch lohnt es sich, schnell Interesse zu  bekunden – sonst erfährst Du auch nichts über den Stichtag. Das geht formlos. Das verbindliche Anmeldeformular schickt Dir Dein/e TeamerIn zu, wenn Du eine verbindliche Zusage von uns hast.

Da die Frage immer wieder aufkommt: Du musst weder deutsche/r StaatsbürgerIn sein noch in Deutschland wohnen, um bei uns mitzufahren. Wenn Du eine Nicht-EU-Staatsbürgerschaft hast, versuchen wir, Dir möglichst viel von dem möglichen Zusatzaufwand bei der Visabeschaffung abzunehmen.

Internationaler Arbeitskreis e.V.
Postfach 30 23 43
10754 Berlin

Fax: 01212-5-186-19-082 (web.de)

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.